das pooh-problem ...



worum geht's ?

Reisen war und ist unsere Leidenschaft.

Doch irgendwie fehlte etwas.

Unsere Reisen haben in uns Ehrfurcht für die Natur und ihre Bewohner hervorgerufen. Wir empfinden Dankbarkeit für die Möglichkeit uns in dieser Welt zu bewegen. Wir wollten etwas zurückgeben. Leider fehlen uns die Mittel große Ländereien zu kaufen um sie zu schützen. Und mit der Sprengung von sinnlosen Staudamm Projekten in Südamerika oder dem "umlegen" von Skiliften in den Alpen macht man sich nicht nur Freunde. Wir beschlossen kleinere Brötchen zu backen. Sich größtenteils dem Konsumwahn der heutigen Gesellschaft zu enthalten war einer der ersten Schritte. Wir versuchen so autark wie eben möglich in unserem Unimog zu leben. Dem sind natürlich Grenzen gesetzt. Aber wir wollten mehr. Wir beschlossen, das das, was wir schon immer getan haben, Müll zu sammeln, zu unserer Aufgabe zu machen. Schnell fiel auf, das das Hauptproblem, speziell in Klettergebieten, die Notdurft und die dafür benötigten "Geschäftspapiere" sind. Die Beseitigung dieser Hinterlassenschaften und die Sensibilisierung Anderer dafür ist nun unsere selbstgewählte Aufgabe.

wer wir sind

Zwei reisende Berliner in einem Unimog und der Leidenschaft zu klettern. Seit über 20 Jahren zusammen in aller Welt unterwegs. Bei unserem Südamerika-Trip mit einem VW LT 45 4x4 entstand der Wunsch nach einem "richtigen" Auto. Zurück in Deutschland mußte die Kasse wieder aufgefüllt werden und JoCar, ein Unimog 1300 der Bundeswehr, wurde unser ständiger Begleiter.  

Der Wunsch, das Hamsterrad der modernen Gesellschaft zu verlassen, sich dem ganzen ermüdenden  Spiel des "immer mehr wollen" zu entziehen, war so stark, das  wir beschlossen alles in Berlin aufzugeben und in unseren JoCar zu ziehen. Am 1. August 2014 war es dann soweit und seit dem fühlen wir uns auf 7 qm glücklich und zufrieden.



Unterwegs in der Atacama-Wüste in der Nähe von San Pedro de Atacama, Chile 2009
Unterwegs in der Atacama-Wüste in der Nähe von San Pedro de Atacama, Chile 2009

clean climb celebrate